Angebote zu "Video" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

HELPING HANDS - Gebärdensprachführer
46,20 € *
ggf. zzgl. Versand

HELPING HANDS - GebärdensprachführerPackeinheit in einer Box:10 x Schaubild1x Buch1 x Lizenzschlüssel für digitales Produkt1 x Tafel1 x StiftHauptbeschreibungHELPING HANDS ist mehr als nur ein Buch über Gebärdensprache.Als Gebärdensprachführer führt HELPING HANDS mit einer Kombination aus verschiedenen Medien in die Deutsche Gebärdensprache ein und motiviert zum Einsatz der gelernten Gebärden. Das Handbuch richtet sich vor allem an Fachpersonal aus dem medizinischen Bereich und gleichzeitig auch an alle Interessierten ohne Vorkenntnisse, die etwas über die Deutsche Gebärdensprache, die Kultur und das Fingeralphabet erfahren und lernen möchten.Gehörlose Menschen in unserer GesellschaftLaut Statistischem Bundesamt lebten im Jahr 2018 rund 300.000 Menschen in der Bundesrepublik Deutschland, die aufgrund von Schwerhörigkeit oder Taubheit dauerhaft geschädigt sind. Treten Gehörlose mit Hörenden in Kontakt, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kommunikation. Neben schriftlicher Kommunikation lesen sie das Gesagte häufig vom Mund ab. Dabei sind etwa nur 30% des Gesprächsinhaltes wirklich über das Mundbild erfassbar, weitere Inhalte müssen aus dem Kontext erschlossen werden. Das Lippenlesen empfinden Gehörlose als sehr anstrengend.Die Schwierigkeit bei medizinischen Leistungen für Gehörlose MenschenBesonders eklatant werden die Schwierigkeiten der Kommunikation bei der Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen. Missverständnisse, Informationsdefizite und nicht zuletzt die deutliche Verunsicherungen der gehörlosen Patienten sind die Folge der erschwerten Kommunikation zwischen Arzt und Patient.HELPING HANDS als ganzheitliches KonzeptKern des Gebärdensprachführers ist das Handbuch, das in die Thematik der Deutschen Gebärdensprache einleitet und Unsicherheiten abbaut. Neben den einführenden Texten finden sich darin die wichtigsten Gebärden für die erste Kommunikation und das Fingeralphabet.Die Fotografien der Gebärden im Buch sind durch verschiedene Pfeile, welche die Bewegungsrichtung zeigen, ergänzt. Die Leserinnen und Leser werden von der Gebärdensprachdozentin Kerstin begleitet. Sie zeigt anschaulich alle Gebärden im Handbuch und in der App. Kerstin ist selbst gehörlos und leitet die mobile Gebärdensprachschule "AllerHand!" in Augsburg.Im Set enthalten sind außerdem Symbolkarten zu den Kapiteln mit den wichtigsten Gebärden als Wiederholung und Grafiken, die direkt im Klinikbereich oder einer Praxis eingesetzt werden. Patienten zeigen beispielsweise mittels schematischer Darstellungen und Skalen ihr Schmerzempfinden. Die Karten sind für den mehrfachen Einsatz bestimmt und desinfizierbar. Die Inhalte sind in ihrer Komplexität angepasst und kurz und prägnant formuliert.Zweiseitige Kommunikation ermöglichenEin Dialog funktioniert, wenn er zweiseitig ist. Deshalb ist dem Set eine Kommunikationstafel beigefügt. Mittels dieser und dem beigefügten Stift kommunizieren Fachpersonal und Patienten schnell und einfach, wie in einem Chat. Angedacht ist, dass die Tafel zum Beispiel während des Aufenthalts im Krankenhaus bei den Patienten bleibt, damit Fragen für die nächste Visite notiert werden können.Alle Gebärden als Video in einer App zum einfachen lernenAls Erweiterung zum Handbuch sind alle wichtigen Gebärden auch als Video in einer App abgebildet. So lassen sich die wichtigen Bewegungsabläufe und Mimik nachvollziehen.Die Geschwindigkeit der Videos kann jeder Nutzer individuell an seine Bedürfnisse anpassen.HELPING HANDS als Einstieg in die Deutsche GebärdenspracheDer Gebärdensprachführer HELPING HANDS ist ein medienspezifisches und umfangreiches Konzept das sich auf fachspezifische und angewandte Vokabeln fokussiert. Die Gebärden werden nicht nur erlernt, sondern aktiv angewendet.Dabei sind die wichtigsten Gebärden zu den Kapiteln auf herausnehmbaren Karten zusammengefasst. Diese Karten erleic

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
HELPING HANDS - Gebärdensprachführer, m. 1 Beil...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

HELPING HANDS - GebärdensprachführerPackeinheit in einer Box:10 x Schaubild1x Buch1 x Lizenzschlüssel für digitales Produkt1 x Tafel1 x StiftHauptbeschreibungHELPING HANDS ist mehr als nur ein Buch über Gebärdensprache.Als Gebärdensprachführer führt HELPING HANDS mit einer Kombination aus verschiedenen Medien in die Deutsche Gebärdensprache ein und motiviert zum Einsatz der gelernten Gebärden. Das Handbuch richtet sich vor allem an Fachpersonal aus dem medizinischen Bereich und gleichzeitig auch an alle Interessierten ohne Vorkenntnisse, die etwas über die Deutsche Gebärdensprache, die Kultur und das Fingeralphabet erfahren und lernen möchten.Gehörlose Menschen in unserer GesellschaftLaut Statistischem Bundesamt lebten im Jahr 2018 rund 300.000 Menschen in der Bundesrepublik Deutschland, die aufgrund von Schwerhörigkeit oder Taubheit dauerhaft geschädigt sind. Treten Gehörlose mit Hörenden in Kontakt, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kommunikation. Neben schriftlicher Kommunikation lesen sie das Gesagte häufig vom Mund ab. Dabei sind etwa nur 30% des Gesprächsinhaltes wirklich über das Mundbild erfassbar, weitere Inhalte müssen aus dem Kontext erschlossen werden. Das Lippenlesen empfinden Gehörlose als sehr anstrengend.Die Schwierigkeit bei medizinischen Leistungen für Gehörlose MenschenBesonders eklatant werden die Schwierigkeiten der Kommunikation bei der Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen. Missverständnisse, Informationsdefizite und nicht zuletzt die deutliche Verunsicherungen der gehörlosen Patienten sind die Folge der erschwerten Kommunikation zwischen Arzt und Patient.HELPING HANDS als ganzheitliches KonzeptKern des Gebärdensprachführers ist das Handbuch, das in die Thematik der Deutschen Gebärdensprache einleitet und Unsicherheiten abbaut. Neben den einführenden Texten finden sich darin die wichtigsten Gebärden für die erste Kommunikation und das Fingeralphabet.Die Fotografien der Gebärden im Buch sind durch verschiedene Pfeile, welche die Bewegungsrichtung zeigen, ergänzt. Die Leserinnen und Leser werden von der Gebärdensprachdozentin Kerstin begleitet. Sie zeigt anschaulich alle Gebärden im Handbuch und in der App. Kerstin ist selbst gehörlos und leitet die mobile Gebärdensprachschule "AllerHand!" in Augsburg.Im Set enthalten sind außerdem Symbolkarten zu den Kapiteln mit den wichtigsten Gebärden als Wiederholung und Grafiken, die direkt im Klinikbereich oder einer Praxis eingesetzt werden. Patienten zeigen beispielsweise mittels schematischer Darstellungen und Skalen ihr Schmerzempfinden. Die Karten sind für den mehrfachen Einsatz bestimmt und desinfizierbar. Die Inhalte sind in ihrer Komplexität angepasst und kurz und prägnant formuliert.Zweiseitige Kommunikation ermöglichenEin Dialog funktioniert, wenn er zweiseitig ist. Deshalb ist dem Set eine Kommunikationstafel beigefügt. Mittels dieser und dem beigefügten Stift kommunizieren Fachpersonal und Patienten schnell und einfach, wie in einem Chat. Angedacht ist, dass die Tafel zum Beispiel während des Aufenthalts im Krankenhaus bei den Patienten bleibt, damit Fragen für die nächste Visite notiert werden können.Alle Gebärden als Video in einer App zum einfachen lernenAls Erweiterung zum Handbuch sind alle wichtigen Gebärden auch als Video in einer App abgebildet. So lassen sich die wichtigen Bewegungsabläufe und Mimik nachvollziehen.Die Geschwindigkeit der Videos kann jeder Nutzer individuell an seine Bedürfnisse anpassen.HELPING HANDS als Einstieg in die Deutsche GebärdenspracheDer Gebärdensprachführer HELPING HANDS ist ein medienspezifisches und umfangreiches Konzept das sich auf fachspezifische und angewandte Vokabeln fokussiert. Die Gebärden werden nicht nur erlernt, sondern aktiv angewendet.Dabei sind die wichtigsten Gebärden zu den Kapiteln auf herausnehmbaren Karten zusammengefasst. Diese Karten erleic

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Digitalisierung in der Medizin
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk beschreibt anhand von 15 Fallbeispielen die bisherige und zukünftige Digitalisierung in der Medizin im Bereich von Gesundheits-Apps, Telemedizin, künstlicher Intelligenz und Robotik. Das Werk wendet sich an Ärzte aller Fachdisziplinen in Klinik oder Praxis, an Gesundheits-Ökonomen, an alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen, besonders Pflegeberufe, Physiotherapeuten, Logopäden, aber auch an interessierte Laien oder Selbsthilfegruppen.Aufgezeigt wird u.a.Wie Gesundheits-Apps und Telemonitoring in der Kardiologie den Abstand zwischen Patient und Arzt durch mehr Eigenverantwortung verringernWie Online- oder Video-Sprechstunden gegen überfüllte Wartezimmer helfen und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum verbessernWie die Telemedizin im Rahmen der Schlaganfall-Versorgung die Notfallversorgung revolutioniert hatWie sich mit der künstlichen Datenintelligenz sowie der Bild- und Gesichts-Erkennung die radiologische und dermatologische Diagnostik in den nächsten Jahren weiter verbessern werdenWie der Pflegeberuf durch Akademisierung und ärztliche telemedizinische Supervision die gewünschte Eigenverantwortung erfahren kann

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Digitalisierung in der Medizin
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk beschreibt anhand von 15 Fallbeispielen die bisherige und zukünftige Digitalisierung in der Medizin im Bereich von Gesundheits-Apps, Telemedizin, künstlicher Intelligenz und Robotik. Das Werk wendet sich an Ärzte aller Fachdisziplinen in Klinik oder Praxis, an Gesundheits-Ökonomen, an alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen, besonders Pflegeberufe, Physiotherapeuten, Logopäden, aber auch an interessierte Laien oder Selbsthilfegruppen. Aufgezeigt wird u.a. Wie Gesundheits-Apps und Telemonitoring in der Kardiologie den Abstand zwischen Patient und Arzt durch mehr Eigenverantwortung verringern  Wie Online- oder Video-Sprechstunden  gegen überfüllte Wartezimmer helfen und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum verbessern  Wie die Telemedizin im Rahmen der Schlaganfall-Versorgung die Notfallversorgung revolutioniert hat  Wie sich mit der künstlichen Datenintelligenz sowie der Bild- und Gesichts-Erkennung die radiologische und dermatologische Diagnostik in den nächsten Jahren weiter verbessern werden Wie der Pflegeberuf durch Akademisierung und ärztliche telemedizinische Supervision die gewünschte Eigenverantwortung erfahren kann 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Digitalisierung in der Medizin
30,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk beschreibt anhand von 15 Fallbeispielen die bisherige und zukünftige Digitalisierung in der Medizin im Bereich von Gesundheits-Apps, Telemedizin, künstlicher Intelligenz und Robotik. Das Werk wendet sich an Ärzte aller Fachdisziplinen in Klinik oder Praxis, an Gesundheits-Ökonomen, an alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen, besonders Pflegeberufe, Physiotherapeuten, Logopäden, aber auch an interessierte Laien oder Selbsthilfegruppen. Aufgezeigt wird u.a. Wie Gesundheits-Apps und Telemonitoring in der Kardiologie den Abstand zwischen Patient und Arzt durch mehr Eigenverantwortung verringern  Wie Online- oder Video-Sprechstunden  gegen überfüllte Wartezimmer helfen und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum verbessern  Wie die Telemedizin im Rahmen der Schlaganfall-Versorgung die Notfallversorgung revolutioniert hat  Wie sich mit der künstlichen Datenintelligenz sowie der Bild- und Gesichts-Erkennung die radiologische und dermatologische Diagnostik in den nächsten Jahren weiter verbessern werden Wie der Pflegeberuf durch Akademisierung und ärztliche telemedizinische Supervision die gewünschte Eigenverantwortung erfahren kann 

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Digitalisierung in der Medizin
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk beschreibt anhand von 15 Fallbeispielen die bisherige und zukünftige Digitalisierung in der Medizin im Bereich von Gesundheits-Apps, Telemedizin, künstlicher Intelligenz und Robotik. Das Werk wendet sich an Ärzte aller Fachdisziplinen in Klinik oder Praxis, an Gesundheits-Ökonomen, an alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen, besonders Pflegeberufe, Physiotherapeuten, Logopäden, aber auch an interessierte Laien oder Selbsthilfegruppen. Aufgezeigt wird u.a. Wie Gesundheits-Apps und Telemonitoring in der Kardiologie den Abstand zwischen Patient und Arzt durch mehr Eigenverantwortung verringern  Wie Online- oder Video-Sprechstunden  gegen überfüllte Wartezimmer helfen und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum verbessern  Wie die Telemedizin im Rahmen der Schlaganfall-Versorgung die Notfallversorgung revolutioniert hat  Wie sich mit der künstlichen Datenintelligenz sowie der Bild- und Gesichts-Erkennung die radiologische und dermatologische Diagnostik in den nächsten Jahren weiter verbessern werden Wie der Pflegeberuf durch Akademisierung und ärztliche telemedizinische Supervision die gewünschte Eigenverantwortung erfahren kann 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot